Stellenanzeigen

Unterstützen Sie das Team beim WAZV „Elbe-Elster-Jessen“

Der Wasser- und Abwasserzweckverband „Elbe-Elster-Jessen“ führt zum einen die trinkwasserseitige Versorgung von ca. 26.500 Einwohnern sowie die abwasserseitige Entsorgung für ca. 24.500 Einwohner und die Beseitigung des Niederschlagswassers für ca. 9.800 Einwohner in seinem Verbandsgebiet durch. Der WAZV ist für kaufmännische, technische und verwaltungstechnische Belange zuständig.


Wir suchen zum 01.09.2020 einen Auszubildenden
zum Anlagenmechaniker (m/w/d) – Instandhaltung.

Die Ausbildung erfolgt in der Ausbildungsstätte der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co.KG in Cottbus. Der praktische Einsatz erfolgt in Abstimmung mit der LWG im Wasser- und Abwasserzweckverband „Elbe-Elster-Jessen“.

Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre.

Wenn du ...

  • einen erweiterten Realschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Mathematik, Physik, Chemie und Deutsch
  • gute Kenntnisse und Fertigkeiten im technischen Werken und
  • eine gute Auffassungsgabe hast,

... dann bist du bei uns richtig.

Die Auswahl erfolgt auf der Grundlage der letzten beiden Schulzeugnisse, eines Vorstellungsgesprächs und eines Eignungstests.

Haben wir dein Interesse geweckt, dann übersende

  • dein Bewerbungsschreiben
  • deinen tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild
  • die Zeugniskopien der letzten beiden Schulzeugnisse (Halbjahreszeugnis und Abschlusszeugnis 9. Klasse, das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse ist beim Vorstellungsgespräch vorzulegen)
  • eine ärztliche Bescheinigung über deine gesundheitliche Eignung zum Beruf

bis spätestens 31.01.2020 an den
Wasser- und Abwasserzweckverband „Elbe-Elster-Jessen“ z. Hd. Herrn Giffey, Jessener Straße 14, 06917 Jessen/OT Grabo.


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 02.01.2020 einen:

Technischen Leiter (m/w/d)

Aufgabenbereich:

  • Fachliche Führung des Teams
  • Planung, Organisation und Durchführung der erforderlichen Aufgaben im gesamten Verantwortungsbereich TW/AW; Anschlusswesen, Investitionen/Bauleistungen
  • Umsetzung des Arbeitssicherheitsmanagements zur Gewährleistung der Anlagensicherheit und der Sicherheit von Mitarbeitern / beauftragten Fremdfirmen
  • Behördenmanagement für alle Bereiche u. a. für die Themenfelder Abwasserabgabe, Eigen - / Fremdüberwachung und Trinkwasserschutzzonen
  • Technische Beratung, Betreuung und Verhandlungen mit Ingenieurbüros, Erschließungsträgern, Bauherren, Sondervertragskunden, Fremdfirmen und Lieferanten
  • Organisation und Betreuung des Vergabewesens
  • Erarbeitung von Zuarbeiten des technischen Bereiches zur wirtschaftlichen und strategischen Unternehmensplanung und die Außenvertretung des Verbandes in technischen Belangen

Anforderungen:

  • ein abgeschlossenes technisches Studium, bevorzugt mit Schwerpunkt Ver- und Entsorgungswirtschaft oder gleichwertig
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrungen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung
  • selbständige, strukturierte, verantwortungsbewusste und wirtschaftlich orientierte Arbeitsweise
  • Spaß an technischen Lösungen sowie Überzeugungskraft, Mitarbeiter und Kunden mitzureißen
  • Erfahrung in vergleichbarer Führungsfunktion
  • ein hohes Maß an Führungskompetenz, Organisationsstärke, Flexibilität und Kommunikationsvermögen
  • unternehmerisches Denken

Das dürfen Sie erwarten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • die Möglichkeit selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine tarifgebundene Entlohnung und Urlaub lt. TVöD VKA

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit der Aufschrift „Technischer Leiter“ bis zum 31.10.2019 an den

Wasser- und Abwasserzweckverband
„Elbe-Elster-Jessen“

z. Hd. Herrn Giffey - persönlich
OT Grabo
Jessener Strasse 14
06917 Jessen.

Hinweis

Es werden nur schriftliche Bewerbungen akzeptiert, welche an die genannte Adresse geschickt werden. Nach Eingang der Bewerbungen wird bei entsprechender Eignung zu Gesprächen eingeladen, daher bitten wir um keine persönliche Abgabe der Unterlagen. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Ihnen im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehenden Aufwendungen von uns nicht erstattet werden können.